swlm Hintergrundbild

Eine  Veranstaltung  des
Rostocker Citylauf e.V.
in Kooperation mit

proevent logo sehr klein

  • images/swlm/slider/header/adidas_01_web_neu.jpg
  • images/swlm/slider/header/co-sponsor-bmw.gif
  • images/swlm/slider/header/co-sponsor-erdinger.gif
  • images/swlm/slider/header/medien_ostewelle_web_neu.jpg
  • images/swlm/slider/header/ostseezeitung_01_web_neu.jpg
  • images/swlm/slider/header/sponsorenheader_eon.jpg
  • images/swlm/slider/header/viactiv_01_web_neu.jpg
  • images/swlm/slider/start1/newslider_001.jpg
  • images/swlm/slider/start1/newslider_002.jpg
  • images/swlm/slider/start1/newslider_004.jpg
  • images/swlm/slider/start1/newslider_005.jpg
  • images/swlm/slider/start1/newslider_006.jpg
  • images/swlm/slider/start1/newslider_007.jpg
  • images/swlm/slider/start1/newslider_03.jpg

logo ev transparent

präsentiert den
26. Rostocker Citylauf

 

Halbmarathon
10km Volkslauf

7km Rostocklauf
3,5km Schnupperlauf

5x3,5km-Staffellauf

 

Start Jubilaeum2Im Rostocker Steigenberger Hotel Sonne gaben die Organisatoren des 25. Rostocker E.ON Citylaufes den offiziellen Startschuss für die Vorbereitungen. Vor zahlreichen Gästen, Sponsoren und Medienvertretern wurde zahlreiche Maßnahmen rund um das Jubiläum vorgestellt. Der Citylauf zählt Dank seinem Engagements für Nachhaltigkeit mit zu den klimaneutralsten Laufveranstaltungen in ganz Deutschland. Im Jubiläumsjahr wird eine besondere Aufmerksamkeit dem Projekt "Schule für Afrika" gewidmet ...

Über 3000 Läuferinnen und Läufer aus ganz Deutschland und dem Ausland werden am Sonntag den 21. Mai 2017 in Rostock an den Start gehen. Der 25. Rostocker EON Citylauf hat für seine Teilnehmer und Zuschauer im Jubiläumsjahr zahlreiche Überraschungen parat. Im Jubiläumsjahr gibt es mit der 5 x 5km Staffel einen einmaligen Wettbewerb. Hier vergeben die Organisatoren lediglich 25 Startplätze. Die gesamten Erlöse des Staffellaufes fließen in das Projekt "Schule für Afrika". Für die Errichtung eines Massai - College in Tanzania möchte der Rostocker Citylauf e.V. über zahlreiche Aktionen möglichst viele Spendengelder einwerben. Als prominente Unterstützer dabei konnte der Verein die Olympiastarterin im Marathon von RIO 2016, Anna Hahner, sowie den Extremsportler und Motivationstrainer Hubert Schwarz gewinnen. Beide werden u.a. am Samstag vor dem Citylauf im Audimax der Uni Rostock vor über 500 Gästen einen Vortrag "Erfolgskonzept Leidenschaft" halten. Am Sonntag sind beide Ehrengäste dann live am Start für den 25. Rostocker E.ON Citylauf zu erleben.

Die Idee für das Projekt "Schule in Afrika" entstand beim Rostocker Citylauf e.V. bereits im vergangenen Jahr auf der Suche nach dem mehrfachen Gewinner des Citylaufes, Charles Omwoyo (Kenia). "Der Citylauf hat in den ersten Jahren von den Läuferinnen und Läufern aus Afrika profitiert. Jetzt können wir alle gemeinsam auch dorthin etwas zurück geben" so Roman Klawun zum Hintergrund. Über Volkmar Möller, 2. Vorsitzender im Rostocker Citylauf e.V. und erfolgreicher Marathonläufer, kam der Kontakt zu Hubert Schwarz zu Stande. "Wir haben ihm unsere Motivation erläutert und erklärt, dass wir uns sehr gerne auch vor Ort persönlich engagieren möchten. Das hat ihn sehr beeindruckt" so Volkmar Möller. Die Stiftung "Hubert und Renate Schwarz" hat bereits in der Nähe von Arusha (Tanzania) ein Massai College errichtet. Im Juli 2015 war dort der erste Meilenstein erreicht: das Massai College in der Nähe von Arusha startete den Schulbetrieb. 17 Schüler pauken seitdem in einer dreijährigen Ausbildung für die Zulassung zur Universität. "Jetzt planen wir für Anfang 2018 ein weiteres Massai College zu errichten. "Es freut uns sehr, dass im Rahmen des 25-jährigen Jubiläums des Rostocker Citylaufs die Hubert & Renate Schwarz Stiftung mit dem Projekt Massai College 2018 unterstützen" so Hubert Schwarz. Der Kontakt und die Möglichkeit, Hubert Schwarz und Anna Hahner nach Rostock zu holen, kam über Volkmar Möller zu Stande. Er konnte u.a. das Bankhaus August Lenz motivieren, sich für die Idee "Schule für Afrika" des Rostocker Citylauf e.V. zu engagieren.

Der 25. Rostocker E.ON Citylauf erwartet im Jubiläumslauf über 3.000 Läuferinnen und Läufer aus allen Teilen Deutschlands. Mit am Start werden auch einige der Vorjahressieger im Halbmarathon und über die 10km Strecke sein. "Wir haben alle Platzierten 1 - 3 der letzten Jahre zum Jubiläum eingeladen" verrät Roman Klawun von den Organisatoren. Der diesjährige Rostocker E.ON Citylauf ist auch für den Titelsponsor ein besonderer. „Als regionaler Energiepartner blicken wir auf eine lange Partnerschaft mit dem Rostocker Laufsport und dem gesamten Team um Roman Klawun zurück“, erklärt Anke Puschmann, E.ON-Vertriebsleiterin in Rostock. „E.ON freut sich ein Teil dieses außergewöhnlichen Sportereignisses in unserer schönen Hansestadt zu sein – und gratuliert herzlich zum 25jährigen Jubiläum.“ Auch in diesem Jahr, bereits zum dritten Mal in Folge, der Energieanbieter dafür, dass die Klimabilanz der über 3000 erwarteten Sportler neutral ausfällt. „Im vergangenen Jahr konnten wir 47,54 Tonnen CO2 kompensieren“, erläutert E.ON-Vertriebsleiterin Puschmann. Zur Veranschaulichung: Um diesen Wert wiederum einzusparen, müsste ein Singlehaushalt 262 Jahre auf seinen Kühlschrank oder 666 Jahre auf seinen Fernseher verzichten. „Wir übernehmen Verantwortung. Auch in diesem Jahr wird der Citylauf komplett klimaneutral“, verspricht Anke Puschmann von Titelsponsor E.ON. Da trotz aller Bemühungen CO2-Emissionen anfallen, werden diese erfasst und durch Unterstützung von Klimaschutzprojekten - in den vergangen zwei Jahren in Kenia - kompensiert. Dort wurden Wasserfilter an die Bevölkerung verteilt, die einfachen Zugang zu sauberem und keimfreien Wasser ermöglichen. Gleichzeitig wurde der Holzverbrauch, der durch das Abkochen des Wassers entstanden wäre, reduziert – eine große Hebelwirkung für Mensch und Natur.

Anmeldungen zum Citylauf am 21. Mai 2017 können ab sofort online über www.rostocker-citylauf.de erfolgen.

info schule fuer afrika

pro event

Anzeige
Indem Sie diese Webseite weiter nutzen, erklären Sie sich mit der Nutzung der Cookies einverstanden. Mehr Informationen. » Ich stimme zu! «